Neuer Punktemodus für das Ö-Finale 2018


Jeder Hausruckcupspieler erhält Fixpunkte abhängig vom Rang in der Gesamtwertung

Die Organisatoren der 6 Österreichischen Tarockcups haben im Juni 2017 einstimmig den neuen Punktemodus für das Ö-Finale beschlossen. Man nimmt nicht mehr 10% der gesammelten Cuppunkte als Vorrundenpunkte zum Ö-Finale mit, sondern man erhält die für jeden Platz der Cupgesamtwertung fix festgelegten ÖF-Vorrundenpunkte. Diese werden für jeden Cup nach einer gerechten Formel - abhängig von der Größe(=Stufe) des Cups - festgelegt. Jeder Cup ist auf Grund seines Teilnehmerschnitts einer Cupstufe (175 / 150 / 125 / 100 / 75 / 50) zugeordnet. Der Hausruckcup liegt auf Grund des derzeitigen Teilnehmerschnitts in der Cupstufe 125.


Hier findest du zu jedem Platz der Hausruckcup-Gesamtwertung 2017/18 die fix festgelegten ÖF-Vorrundenpunkte. Die besten 100 Hausruckcup-Spieler sind für das Ö-Finale 2018 qualifiziert.

Download
Hausruckcup-Fixpunkteliste für das Ö-Finale
oef_fixpunkte_hausruckcup.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.1 KB

Hier findest du die Fixpunkte im Vergleich der 6 Tarockcups:

Download
Fixpunktetabellen für alle 6 Tarockcups im Vergleich
oef_übersicht_cups.pdf
Adobe Acrobat Dokument 46.5 KB

Hier findest du die Fixpunkte, die beim Ö-Finale vergeben werden:

Download
ÖF-Finalpunkte beim Finalturnier im Casino Linz
oef_fixpunkte_finale.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.0 KB

Hier im Reformpapier findest du alle Überlegungen zum neuen Modus, die Formel für die Punkteberechnung und die Erklärung, warum dieser Modus alle früheren Ungerechtigkeiten (unterschiedliche Teilnehmerzahlen, unterschiedliche Turnieranzahl, Minuspunkte beim Cupfinale) beseitigt:

Download
Reformpapier von Markus Mair enthält alle Erklärungen
oef_reformpapier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 152.5 KB